Riester Rente



Als Arbeitnehmer ist es möglich, mithilfe der Riester Rente für das Alter vorsorgen. Die monatlichen Beiträge sind von Ihrem Bruttoeinkommen abhängig und können von der Steuer abgesetzt werden. Im Bereich Riester Rente gibt es verschiedene Varianten und Sparpläne. Unterschieden wird zwischen der klassischen Riester Rentenversicherung, Riester Fondssparplänen, Riester Banksparpläne und Wohnriester. Welche Art von Riester für Sie am besten ist, hängt von Ihren persönlichen Wünschen ab. Besonders vorteilhaft ist, dass die Riester Rente staatlich gefördert wird und dadurch eine größere Kapitalsumme angespart werden kann. Ab dem 60. Lebensjahr haben Sie die Möglichkeit, sich 30 % des angesparten Vermögens auszahlen zu lassen; der Rest wird als lebenslange Rente ausgezahlt.

Interview zum Thema Riester-Rente mit Versicherungsexperten Dr. Michael Werner:

Get the Flash Player to see this player.

Wichtigste Fakten zur Riester Rente:

  • Lohnt sich besonders für Eltern
  • Monatliche extra Rente
  • Bis zu 30% bei Rentenbeginn in einer Summe auszahlbar
  • Der Staat übernimmt durch hohe Förderung einen Teil Ihrer Beiträge
  • Hartz 4 sicher
  • Man kann jederzeit den Riester-Anbieter wechseln