Wofür der Deutsche gerne einen Kredit aufnimmt. Was die Statistik uns über unser eigenes Konsumverhalten verrät.

Geld mit Zinsen vermehren
Foto: Pixabay.com, © nattanan23, CC0 1.0

Kredite – ein gleichermaßen leidiges wie auch befreiendes Thema. Nicht jeder Arbeitnehmer hat ein so hohes Einkommen, dass er bedenkenlos spontane Reparaturkosten, den Führerschein für den Sohn / die Tochter oder den nächsten Familienurlaub „aus der Portokasse zahlen“ kann. Ein Kredit kann sehr hilfreich sein und als Sicherheitspolster oder zusätzlicher „Joker“ einiges an Sicherheit und Freiheit bieten. Wir sind der Frage nachgegangen, wofür der durchschnittliche Deutsche gern sein Geld ausgibt und was ihm so wichtig oder dringend erscheint, dass er dafür auch einen Kredit aufnimmt. Weiterlesen

DAX 40 Performance Index – Ticker, Symbole

Diese DAX 40 Performance Index Liste zeigt neben der ISIN (International Securities Identification Number) den Ticker, bzw. Symbol der jeweiligen Aktie an. Ticker wird an den amerikanischen und englischen Börsen zum Handeln gebraucht. Aber auch verschieden Tools, wie z.B. Chart-Software, Informationsportale oder Bewertungsysteme verlangen die Eingabe des Tickers (Symbols) einer Aktie.

Weiterlesen

Das eigene Depot für turbulente Märkte & Zeiten aufstellen

Die Volatilität bei den Aktien zeigt keine Anzeichen einer Entspannung. Die Aktien hatten eine weitere Achterbahn Woche hinter sich. Der S&P 500 ist immer noch auf dem Weg zu seinem schlechtesten Monat seit März 2020. Und der NASDAQ liegt 15 % unter seinem Allzeithoch, das er im November letzten Jahres erreicht hatte. Auch der DAX kämpft auf seinem eindeutigen Weg nach unten ständig an der 15.000er Marke. Weiterlesen

Bauzinsen sparen: So wird die Baufinanzierung günstig

Ein Blick auf die Zinsen für Baufinanzierungen zeigt: Entsprechende Kredite lassen sich nach wie vor zu sehr günstigen Konditionen in Anspruch nehmen. So lag der durchschnittliche Zinssatz für besicherte Baukredite mit einer Zinsbindung bis 10 Jahren im Oktober 2021 bei 1,02% pro Jahr. Hier existieren jedoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Banken. Doch wovon hängen die Zinsen letztlich ab und wie lassen sich die Kosten möglichst niedrig halten? Weiterlesen

Oktober – perfekter Sturm an den Aktienmärkten

Ein kleiner Ausblick auf die aktuellen Themen oder eher Probleme, die sich über den Finanzmärkten zur Zeit zusammen brauen. Die US-Aktienmärkte waren im September wie erwartet eine Achterbahnfahrt. Die Hauptursache für dieses Auf und Ab war die anhaltende Schuldendecke-Krise (engl.: debt ceiling crisis). Einfach gesagt, geht der US-Regierung das Geld aus und sie hat im Augenblick keine Erlaubnis seitens des Kongresses neue Schulden aufzunehmen. Doch es gibt noch weitere Schwierigkeiten, diese sind unten aufgelistet. Und die Zeit drängt, sie allesamt sollten möglichst im Oktober gelöst werden. Weiterlesen

Eine Dispo-Umschuldung nach dem Urlaub spart Geld

Jedes Jahr nach dem Sommerurlaub stellen zahlreiche Deutsche fest, dass sie ihr Urlaubsbudget überzogen haben. Dann sorgt der Dispo für unangenehme Zinsen. Ein Großteil der Verbraucher ignoriert diesen temporären Zustand und gleicht das Konto im Laufe des Jahres wieder aus. Sinnvoller ist es in vielen Fällen, einen Ratenkredit aufzunehmen. Warum das ist so und welche Vorteile sich daraus ergeben, erläutert dieser Artikel.

„Urlaub am Strand & Meer“, Bildquelle: Photo by Dahee Son on Unsplash 

Weiterlesen

Das Privatvermögen auf sicheren Beinen

Das Privatvermögen auf sicheren Beinen – das sind die Voraussetzungen

Sein Geld für sich arbeiten lassen – das ist der Traum so mancher. Dabei denken die meisten an Millionen auf dem Konto, die einem das Leben versüßen. De allermeisten befinden sich nicht in dieser Situation und dürfen dennoch beruhigt sein, dass es keine Unsummen braucht, um von seinem Vermögen, wie groß dieses auch ausfallen mag, profitieren zu können. Weiterlesen

Kredit mit Negativzinsen: Was steckt dahinter?

Sie haben bestimmt schon einmal einen Kredit gesehen, der mit Minuszinsen beworben wird. Sie als Kreditnehmer machen also ein Plus, wenn Sie dieses Darlehen beantragen. Doch kann es wirklich sein, dass ein Kreditinstitut Geld verschenkt? In diesem Ratgeber gehen wir der Frage nach und werfen einen Blick auf den sogenannten Kredit mit Negativzinsen.

Freiheit Kredit mit Negativzinsen

Abb. 1. Bildquelle: Photo by Joshua Earle on Unsplash

Was ist ein Kredit mit Negativzinsen?

Ein Darlehen mit Minuszinsen bedeutet, dass Sie sich von einem Kreditgeber eine Summe leihen können und weniger tilgen müssen, als Sie erhalten haben. Kredite dieser Art werden in der Regel für Summen von 1.000 € gewährt. Nur in den wenigsten Fällen gelten diese Konditionen für Beträge bis zu 10.000 €. Weiterlesen

Wie funktionieren moderne Kredite?

Es ist unstrittig, dass die Kreditbranche sich in einem enormen Wandel befindet. Waren Kredite sonst in städtischen Banken fest verankert und waren diese die erste und oft einzige Anlaufstelle für Kreditsuchende, so hat die Digitalisierung längst zugeschlagen. Selbst die heimische Bank bietet Online-Kunden ihre Kredite an und das Internet erschlägt Kreditinteressierte beinahe mit Angeboten. Die Digitalisierung offenbart rund um Kredite ihr volles Potenzial, denn wenigstens technisch war es noch nie so einfach und komfortabel, wenigstens einen Kredit zu beantragen. Aber was bedeutet das allgemein?

Abbildung 1: Wer heute einen Kredit aufnehmen möchte, sucht im Normalfall auch online nach attraktiven Angeboten. Bildquelle: @ lilzdesigns / Unsplash.com

Kredite werden immer unkomplizierter und schneller

Bis zur Auszahlung eines Kredits vergingen früher etliche Tage. Zwischen fünf und zehn Tage waren bei online beantragten Krediten die Regel, teilweise und bei stationären Banken dauerte es auch mal länger. Natürlich hat sich die Geschwindigkeit nicht bei allen Krediten massiv verändert, denn es gibt Kreditarten, die immer länger brauchen. Eine Immobilienfinanzierung geht selten binnen weniger Tage komplett über die Bühne. Doch durch die digitale Beantragung hat sich bei den Auto- und Konsumentenkrediten etliches getan: Weiterlesen

Neues Online-Konto – bei welchen Banken spart man am meisten?

Das Bankgeschäft hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Das liegt vor allem an der voranschreitenden Digitalisierung. So gibt es mittlerweile neben den klassischen Filialbanken auch Online-Banken. Der anfängliche Trend hat sich im Laufe der Zeit zum Branchenstandard entwickelt, sodass auch die etablierten Geldhäuser eine digitale Kontoführung anbieten. Dadurch hat sich eine immense Konkurrenzsituation unter den Online-Banken ergeben, von der Verbraucher finanziell profitieren können. Weiterlesen