Archiv der Kategorie: Aktien

Deutsche Bank Depotwechsel für Miles and More Meilen

Übertragen Sie Ihre Wertpapiere zu Deutsche Bank und profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Aktuelle Markteinschätzung der Deutsche Bank Experten – speziell für Privatkunden
  • Anlageempfehlungen, die unterschiedliche Marktsituationen berücksichtigen
  • Modernes Online-Banking mit komfortablen Order- und Reportingfunktionen

Depotwechsel Angebot:
Wenn Sie Ihre Wertpapiere jetzt zu uns übertragen lassen, bedanken wir uns mit bis zu 60.000 Miles & More Prämienmeilen‘ im Wert von derzeit zwei Europa-Flügen hin und zurück. Weiterlesen

Facebook Quartalszahlen – wirklich so schlecht?

Die Aktie von facebook hat in letzten Tagen wieder deutlich nachgegeben. Als Grund sehen die Marktbeobachter die katastrophalen Zahlen von Zynga und die eigenen Quartalszahlen von facebook an.

Im Fall Zynga wurde durch das Redesign des Spielebereiches auf facebook (seitens fb) der Fokus auf die Vermarktung von neuen Spielen und nicht mehr von alten, sehr beliebten Hits gelegt. Diese Entscheidung sorgte für den Einbruch der User von Zynga’s Blockbuster „Farmer Ville“ um mehr als 30%. Eine herbe Enttäuschung und auch ein deutliches Signal der großen Gefahr der totalen Abhängigkeit des Spieleherstellers an die Social Platform.

Die aktuellen Quartalszahlen von facebook sorgten für helle Aufregung und wurden als schlechtweg negativ vom Markt aufgenommen. Der Grund sei langsameres Wachstum…

Wenn man sich aber die tatsächliche Meldung (im Original) anschaut, hat FB hoch spannende und positive Entwicklungen zu berichten. Insbesondere beim oft gestellten Vorwurf seitens Investoren, man vermarkte bei der Mobile Nutzung überhaupt noch nicht gibt es Fortschritte:

Es kam zum Rollout der Sponsored Stories in den News Feeds der Nutzer und ermöglicht nun den Vermarktern eben diese gesponsorten Stories zu kaufen.

Auch die Wachstumszahlen zumindest auf Jahresvergleich sehen ganz gut aus:

  • Monthly active users (MAUs) were 955 million as of June 30, 2012, an increase of 29% year-over-year.
  • Daily active users (DAUs) were 552 million on average for June 2012, an increase of 32% year-over-year.
  • Mobile MAUs were 543 million as of June 30, 2012, an increase of 67% year-over-year.

Ein sehr kostspieliger Patentstreit mit Yahoo wurde nicht nur beigelegt, sondern wird die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen überraschend vertieft.

Im Großen und Ganzen darf man auf so einem extrem hohen Niveau (Wir reden von knapp einer Milliarde aktiver Nutzer!!!) nicht von extremen Wachstumssprüngen. Dass Mark Zuckerberg auf die Dauer die Vermarktungsmaschine optimieren und erweitern wird steht außer Frage – solange die Nutzer dies auch mittragen werden.

Quellen:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Rote-Zahlen-bei-Facebook-Facebook-Daumen-runter-1973413

http://investor.fb.com/results.cfm

Depot Allokation

An den Finanzmärkten kommt es immer wieder einmal zu Turbulenzen. Umso wichtiger ist es, das eigene Depot breit aufzustellen – und im Fall des Falles die Nerven zu behalten.

Börsenaitmeister André Kostolany schätzte, dass die Börse gerade einmal zu zehn Prozent auf Fakten reagiert. Auch wenn die Meinungen zum Anteil der Emotionen an der Kursfindung auseinandergehen: Zu Übertreibungen kommt es immer wieder. „Bis 2007 hatte es eine längere Phase unterdurchschnittlicher Volatilität gegeben“, analysiert Stefan Maly, Anlagestratege bei BNP Paribas Personal Investors. Dadurch sei die Risikowahrnehmung bei vielen Investoren in den Hintergrund getreten. „Nun ist die Volatilil zwar überdurchschnittlich hoch gev sen, doch die Risikowahrnehmung es noch mehr.“ Weiterlesen

Internetaktien wieder gefragt

Viel beachtete Börsengänge von jungen Unternehmen haben die Aufmerksamkeit der Anleger wieder auf Internetaktien gelenkt. Manche Unternehmen sind inzwischen allerdings ähnlich hoch bewertet wie kurz vor dem Platzen der Dotcom-Blase vor zwölf Jahren. Experten halten die Branche dennoch für attraktiv.

Internetaktien stehen wieder hoch im Kurs. Die schmerzhaften Verluste, die viele Anleger nach der Jahrtausendwende erlitten haben, als an den internationalen Technologiebörsen die Euphorie in Panik umschlug, scheinen vergessen. An der WallStreet reißen sich die Investoren heute wieder um die Aktien junger Internetunternehmen wie z. B. ebay und Linkedln. Auch finden in der Branche des Öfteren Übernahmen statt. Facebook, das weltweit größte soziale Online-Netzwerk mit rund 900 Millionen Nutzern, bezahlte eine Milliarde US-Dollar für den Fotodienst Instagram, ein Kleinunternehmen mit gerade mal zwölf Mitarbeitern und kaum Umsatz. Die Firma entwickelte unlängst eine Software, mit der Nutzer ihre mit dem Smartphone aufgenommenen Fotos bearbeiten und dann ins Internet stellen können. Weiterlesen

Aktien beste Anlageform seit anno 1800

In der aktuellen euro-ZeitschriftStar wurde eine langfristige und sehr interessante Studie von Capital Studie zur Entwicklung unterschiedlicher Anlageklassen. Seit dem Jahr 1800 wurden die historischen Kurse der wichtigsten Anlageobjekte zurückverfolgt. Insbesondere sehr wichtig zu sehen, dass der Boom bei Gold nichts über die langfristige Performance des Edelmetalls aussagt. Es schneidet nämlich in dieser Studie am schlechtesten ab. Weiterlesen

Q&A: Gibt es ein Unterschied in der Besteuerung von Dividenden aus amerikanischen Aktien und amerikanischen REITs?

Frage von sunluna77: Gibt es ein Unterschied in der Besteuerung von Dividenden aus amerikanischen Aktien und amerikanischen REITs?
Hallo. Gibt es für einen deutschen Anleger einen Unterschied in der Besteuerung von Dividendenerträgen aus amerikanischen Aktien und amerikanischen REITs? Ich habe im Zusammenhang mit amerikanischen REITs etwas von Doppelbesteuerungsabkommen gelesen. Werden die Steuern erst doppelt abgezogen und man muss sie sich vom Finanzamt zurückholen oder passiert die Vermeidung der Doppelbesteuerung automatisch? Weiterlesen

Telefonica Aktie Empfehlungen von Analysten

Übersicht der aktuellen Analystenempfehlung zur Telefonica Aktie vom 15.12.2011

Datum der Analyse:
15.12.2011
Währung:
EUR
Alte Empfehlung:
halten vom 24.08.2011
Neue Empfehlung:
halten

Telefónica gewinnt Flexibilität

New York (aktiencheck.de AG) – Luis Prota, Nick Delfas, Terence Tsui und Ryan Fox, Analysten von Morgan Stanley, stufen die Aktie von Telefónica (ISIN ES0178430E18/ WKN 850775) unverändert mit „equal-weight“ ein und bestätigen das Kursziel von 18,50 EUR. Telefónica habe trotz einer Bestätigung der Dividendenpolitik im November nun eine Ausschüttungskürzung bekannt gegeben. Die finanzielle Flexibilität verbessere sich zwar. Allerdings sei der neue Total Return von den Finanzierungsbedingungen und dem Geschäftsumfeld in Spanien abhängig. Für eine positivere Einschätzung des Titels sei es noch zu früh. Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Morgan Stanley die Aktie von Telefónica weiterhin mit dem Votum „equal-weight“. (Analyse vom 15.121.11) (15.12.2011/ac/a/a) Weiterlesen

Sichere Dividenden

Dividenden Strategien sind zur Zeit beliebter als je zuvor. Kaum eine Finanzzeitschrift oder Börsen Webseite, die nicht Aktien Tipps mit höchsten Dividenden verteilen. Kurz zusammen gefasst: diese Art Dividenden ausschüttende Aktien langfristig zu kumulieren hat sich als eine der erfolgreichsten Strategien erwiesen. Weiterlesen

Änderungen Börsenplatz Frankfurt und XETRA Frankfurt

Consors teilte am 16.05.2011 mit einem Schreiben folgende Änderungen am Börsenplatz Frankfurt und XETRA mit:

Die Deutsche Börse AG, als Betreiberin des Börsenplatzes Frankfurt, plant verschiedene Änderungen:  

  1. Die Deutsche Börse AG stellt am Montag, dem 23. Mai 2011, den Wertpapierhandel in Aktien oder Anleihen am Börsenplatz Frankfurt von Parketthandel auf elektronischen Handel um. Infolgedessen werden alle offenen Orders an der Börse Frankfurt in Aktien oder Anleihen am 23. Mai 2011 vor Handelsbeginn gestrichen. Orders in Optionsscheinen und Zertifikaten (Segment „Scoach“) sind von der Umstellung und Streichung nicht betroffen. 
  2. Die vom Börsenplatz Frankfurt bisher erhobene Maklercourtage wird ab 23. Mai 2011 durch ein Handelsentgelt ersetzt.   Weiterlesen

Dividenden Ausblick 2011

Interview von Markus Koch mit Dr. Schüssler (Manager DWS Top Dividende)

„Und weiter geht’s beim Fondskongress in Mannheim – das Thema jetzt heißt „Die Dividende“.

Dr. Schüssler, seit sechs Jahren Manager des Fonds „DWS Top Dividende“. Wissen die Anleger überhaupt denn, wie wichtig die Dividende ist?

Leider wird die Dividende typischerweise unterschätzt, langfristig sind halt doch die Dividenden 40% von der Gesamtrendite am Aktienmarkt. Und das unterschätzt man eben, wenn man vergleicht, so 3 bis 4 Prozent Dividendenrendite gegen die täglichen Schwankungen von 3 bis 4 Prozent aus. Sieht nach nichts aus, macht aber langfristig einen Haufen Mist, das Kleinvieh.

Weiterlesen