Monatliche Dividenden Aktien

Geldanlage in Immobilien hat einen unangefochtenen, besonders positiven Grund – die monatlichen Mietzahlungen ergeben einen zuverlässigen Cashflow. Normalerweise können da die Aktien, die Dividenden auszahlen leider nicht mithalten. In unterschiedlichen Ländern gibt es jeweils andere Zahlungsfrequenzen.

  • USA: 4 Mal im Jahr
  • Deutschland: 1 Mal im Jahr
  • England: 2 Mal im Jahr
  • Frankreich: 1 Mal im Jahr
  • Im restlichen Europa ist gibt es Dividenden nur ein Mal im Jahr.



Doch es gibt tatsächlich eine Alternative für die Immobilien – Aktiengesellschaften, die monatlich ihre Dividenden auszahlen. Es gibt sie nur in USA und die meistens von ihnen sind tatsächlich Immobilien-Unternehmen. Sie haben unterschiedliche Portfolios, die alle eins gemeinsam haben, sie erzeugen monatliche Einnahmen, die auch monatlich an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Sparen Sie viele Ordergebühren, denn auch kleine Unterschiede sammeln sich über Zeit zu großen Beträgen – jetzt Depotgebühren vergleichen!

Tabelle „Monatliche Dividenden – Aktien“

Name WKN Bereich Beschreibung
Main Street Capital Corp A0X8Y3 Holding, Investmentfirma Main Street Capital Corp ist eine Investmentfirma, die maßgeschneiderte Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen für mittelständische Unternehmen und Fremdkapital für mittelständische Unternehmen anbietet. Das Beteiligungsportfolio des Unternehmens dient in der Regel zur Unterstützung von Management-Buy-outs, Rekapitalisierungen, Wachstumsfinanzierungen, Refinanzierungen und Akquisitionen von Unternehmen, die in verschiedenen Branchen tätig sind. Die Gruppe investiert in besicherte Schuldverschreibungen, Beteiligungen, Optionsscheine und andere Wertpapiere der in den USA ansässigen Unternehmen des unteren Mittelstands und des Mittelstands. Das Geschäft wird über die Region USA abgewickelt und bezieht den größten Teil der Einnahmen aus den Gebühren, Provisionen und Zinsen.
Realty Income 899744 Immobilien (gemischt) Realty Income besitzt rund 5.000 Immobilien, von denen die meisten freistehende Einzelhandelsimmobilien mit einem Mieter und einem Dreifach-Nettovermietungsvertrag sind. Die Objekte befinden sich in 49 Bundesstaaten und in Puerto Rico und sind an 250 Mieter aus 47 Branchen vermietet. Die jüngsten Akquisitionen haben Industrie-, Büro-, Produktions- und Vertriebsimmobilien hinzugefügt, die rund 18% des Umsatzes ausmachen.
Stag Industrial Inc A1C8BH Immobilien (Industrie) Stag Industrial Inc ist ein Immobilieninvestmentfonds, der hauptsächlich in den USA in den Erwerb und Betrieb von Einzelmietimmobilien investiert. Der überwiegende Teil des Immobilienportfolios des Unternehmens besteht aus Lager- und Vertriebsgebäuden. Die meisten dieser Einrichtungen befinden sich im Mittleren Westen und im Osten der USA. Stag Industrial erzielt fast alle Einnahmen in Form von Mieteinnahmen aus dem Bestand an Lager- und Vertriebsimmobilien. Das Unternehmen erwirtschaftet den größten Teil seiner Mieteinnahmen mit seinen Einrichtungen in Städten im Mittleren Westen und im Osten der USA. Zu den größten Kunden von Stag Industrial zählen Luftfracht- und Logistikunternehmen, Automobilhersteller und Industrieausrüster, gemessen am Gesamtumsatz.

Monatliche Einnahmen sind nicht nur praktisch, sondern helfen auch enorm den Zinseszinseffekt zu verstärken. Natürlich sollte man dabei diszipliniert die ausgeschütteten Dividenden wieder zu investieren.

Abb. 1 – Zinseszins-Effekt bei 20% Verzinsung auf einmalige 1000 Dollar Einzahlung mit unterschiedlichen Frequenzen (kontinuierlich, monatlich, quartalweise, jährlich).

An der oberen Grafik können Sie deutlich sehen, das monatlich auszahlende Zinsen (oder Dividenden) sehr nah an die Ideallinie der kontinuierlichen Auszahlung und damit höchstmögliche Rendite rankommen. Was auch sehr deutlich ist, dass der Abstand zwischen jährlich auszahlenden Dividenden (wie in Deutschland üblich) und den monatlich auszahlenden sehr groß ist und sich mit zunehmenden Jahren sich weiter verstärkt.

Für eine gute Mischung in einem Wertpapierdepot mit einem Schwerpunkt auf Dividenden sollte idealerweise der Schwerpunkt auf die US-Amerikanischen Aktien (quarteilweise Auszahlungen) liegen.

Bücher-Empfehlungen zum Thema Dividenden-Strategie:

Quellenangaben

  • Abb. 1) Wikipedia contributors. (2019, June 16). Compound interest. In Wikipedia, The Free Encyclopedia. Abgerufen am 03.07.2019, 16:55 Uhr, von https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Compound_interest&oldid=902038379
  • dividendninja.com, „Can You Live Off Your Dividends and Dividend Income in Retirement?“. abgerufen am 07.06.2019 http://www.dividendninja.com/dividend-income-in-retirement/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*