Dread Disease


Anzeige

Bei der Dread Disease Versicherung handelt es sich um einen besonderen Versicherungsschutz im Falle einer schweren Erkrankung, wie zum Beispiel Krebs. Diese Versicherungsart besteht schon seit 1983, fand aber den Weg nach Deutschland erst Anfang der 90er Jahre. Nicht viele Versicherungsgesellschaften verfügen über das Angebot einer Dread Disease Versicherung.

Die Dread Disease Versicherung gehört zu einer privaten Zusatzversicherung und ist vor allem sinnvoll für Sie, wenn Sie eine familiäre Vorbelastung besitzen. Dadurch erhöhen sich die Chancen eines Tages selbst an einer schweren Krankheit zu erkranken. 

Diese Versicherung bezieht sich allerdings nicht nur auf Krebs oder Multiple Sklerose, sondern bietet besondere Leistung für den Fall von eintretendem Schlag- oder Herzinfarkt und Unfälle, die schwere gesundheitliche Schäden verursacht haben.

Den exakten Versicherungsschutz müssen Sie den jeweiligen Versicherungsunternehmen entnehmen, denn diese variieren stark in Leistungsabdeckung und Umfang. 

Zusätzlich ist die Dread Disease Versicherung beliebig erweiterbar. So können Sie den Versicherungsschutz auf den Todesfall, die Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit und die Pflegebedürftigkeit ausweiten. 

Sie unterscheidet sich von anderen Versicherungen im Krankheitsfall, dass sie nicht als monatliche Zahlung erfolgt, sondern eine Leistung bei Nachweis der vorliegenden Erkrankung, als eine Summe an den Versicherungsnehmer ausbezahlt wird. Die Versicherungssumme wird derzeit innerhalb Deutschland als steuerfreie Versicherungsleistung behandelt. 

Als alleinstehender Versicherungsschutz eignet sie sich weniger. Sie dient vielmehr als Zusatzversicherung in Kombination mit Berufs-und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen oder einer privaten Pflegevorsorge. 

Als Vorteil bietet die Dread Disease Versicherung die sofortige Auszahlung der festgelegten Versicherungssumme bei Eintreten und Diagnosestellung durch den Arzt. Die Leistung ist unabhängig von möglichen Therapiemaßnahmen oder Heilungschancen. Auch wenn kurz nach der Erkrankung eine vollständige Genesung vorauszusehen ist, wird die Dread Disease Versicherung die Versicherungssumme ausbezahlen.

Sie bietet vor allem Selbstständigen und Freiberuflern ein finanzielles Polster, aber auch Arbeitern und Angestellten. Wenn Sie aufgrund einer scheren Erkrankung vorübergehend aus dem Berufsleben ausscheiden müssen, erhalten Sie so die Möglichkeit eine höhere Summe an Bargeld zu bekommen, um Ihren Lebensstandard zu sichern, die privaten Kosten zu decken oder medizinische Therapien zu finanzieren, die die reguläre Krankenversicherung eventuell nicht übernehmen würde.

Demnach ist die Dread Disease Versicherung eine sinnvolle Zusatzversicherung und Ergänzung zu privaten Renten Versicherungen. Sie überzeugt durch unkomplizierte Bedingungen zum Leistungsanspruch und bietet einen hervorragenden Zusatzschutz für den gesundheitlichen Notfall. Sie können im Fall einer schlimmen Erkrankung schnell über ausreichend Geld verfügen, Rehabilitation einleiten oder entspannt auf der Couch genesen ohne sich Sorgen über einen Dienstausfall machen zu müssen, bis Sie wieder arbeitsfähig sind oder gesundheitlich bedingte Rentenansprüche erhalten.