DKB Identitätsfeststellung im Ausland

Eine aktuell versendete Mitteilung an die Vertriebspartner der Deutsche Kreditbank AG (DKB) verlautet:

„Aufgrund neuer gesetzlicher Anforderungen in der Identitätsfeststellung müssen wir Ihnen mitteilen, dass für die Legitimation von DKB-Cash Kunden neue Voraussetzungen gelten. 
Entsprechend kann eine Prüfung in EU/assoziierten Ländern ab sofort nur noch über Rechtsanwälte oder Banken durchgeführt werden. Eine Identitätsfeststellung über Notare kann vorerst leider nicht akzeptiert werden. Eine Auflistung von assoziierten Ländern finden Sie hier:

http://www.ad-traffic.de/dkb/ausland/Assoziierte_Laender.pdf

In allen übrigen (nicht assoziierten) Ländern inklusive Griechenland und Polen, ist eine Identitätsprüfung ab sofort ausschließlich mittels PostIdent bei der Deutschen Post AG möglich. Eine Legitimation in Botschaften oder Konsulaten ist nicht mehr möglich. Eine Liste dieser Länder finden Sie hier:

http://www.ad-traffic.de/dkb/ausland/Laenderliste_PostIdent_Ausland.pdf

Die Deutsche Kreditwirtschaft, vertreten durch den Zentralen Kreditausschuss, arbeitet bereits an einer Lösung, um auch zukünftig einen einfachen Weg zur Identitätsfeststellung in den nicht assoziierten Ländern bieten zu können. Eine Übersicht über die derzeitigen Legitimationsmöglichkeiten beim DKB-Cash Ausland finden Sie in folgendem PDF-Dokument:

http://www.ad-traffic.de/dkb/ausland/Formen_der_Legitimation_nach_Laendern_geordnet.pdf

Die Kundeninformationen der DKB zur Kontoeröffnung werden zeitnah angepasst.

Die DKB entschuldigt sich auf diesem Wege für jegliche Unannehmlichkeiten.“

Das beste Konto finden Sie im kostenlosen Girokonto Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*