maxblue Direct Trade


Anzeige

Außerbörslicher Wertpapierhandel: Einfach, transparent, kostengünstig und flexibel

Mit Direct Trade bietet Ihnen maxblue (Broker der Deutschen Bank) eine transparente Alternative zum Börsenhandel. Wegen der geringeren Transaktionskosten und der längeren Handelszeiten nutzen immer mehr Anleger den Direkthandel.

Als Online-Broker bietet maxblue seinen Kunden den Zugang zu einer Vielzahl von nationalen und internationalen Börsenplätzen. maxblue Kunden haben den Vorteil, dass sie eine kostengünstige, transparente und flexiblere Alternative nutzen können, den außerbörslichen Handel, genannt Direct Trade. Lesen Sie, welche Vorteile Ihnen der Direkthandel bei maxblue bringt und wie er im Einzelnen funktioniert.

Was kostet Direct Trade?

Die Kosten liegen bei 0,25% vom Kurswert, wobei die Mindestprovision 8,90 Euro und die Maximalprovision 39,90 Euro beträgt. Da es sich bei Direct Trade um eine außerbörsliche Transaktion handelt, entfallen die Kosten der Börse. Dies kann eine Kostenersparnis von bis zu 30% bedeuten.

Darüber hinaus profitieren die Nutzer von Direct Trade regelmäßig von Sonderaktionen mit maxblue Handelspartnern, bei denen sie ausgewählte Optionsscheine, Zertifikate, ETFs und Aktienanleihen kostenlos handeln können.

Auf maxblue Homepage unter www.maxbue.de/freetrade informiert Deutsche Bank regelmäßig über aktuelle Aktionen.

Außerbörslicher Handel per Video erklärt

Wertpapierkäufe und -verkäufe mit nur einem Klick: Das bietet das neue Direct Trade von maxblue. Sehen Sie selbst, wie einfach und komfortabel der außerbörsliche Handel von maxblue funktioniert. Was Ihnen die neue Tradingmatrix im Einzelnen bietet und wie Ihr Depot in Echtzeit integriert wird, erklärt Ihnen das Video-Tutorial - einfach und verständlich: www.maxblue.de/videotutorials

Vorteile bei außerbörslichem Handel

  • Vergleich der Angebote verschiedener Handelspartner
  • Realtime Kurse bei voller Kostentransparenz
  • Spreads, Kauf- und Verkaufskurse sofort einsehbar
  • Keine zusätzlichen Gebühren und keine Teilausführungen
  • Handel außerhalb der Börsenzeiten und am Wochenende
  • Im Vergleich zum börslichen Handel fallen keine zusätzlichen Gebühren an

Beispielhafte Kostenrechnung:

Sie möchten einen DAX-Titel im Wert von 3.000 Euro kaufen. Über maxblue Direct Trade zahlen Sie nur 8,90 Euro statt der beim börslichen Handel (Börsenplatz Frankfurt) anfallenden 16,11 Euro. Sie sparen also 7,21 Euro.

Die Tradingmatrix sorgt für einen guten Überblick

So geht Direct Trade: einfach die WKN oder die ISIN des gewünschten Wertpapiers sowie Stückzahl oder Nominalwert eingeben, dann die Kauf- und Verkaufsanfrage stellen. Automatisch erscheint das Kursangebot der unterschiedlichen Handelspartner. Das günstigste Angebot bzw. der beste Kurs wird farblich hervorgehoben. Die anfallenden Provisionen und die endgültige Belastung werden per Mouse-over-Effekt in der Tradingmatrix angezeigt.

Vergleichen Sie die besten Broker!

Screenshot maxblue direct trade

Fazit

Wenn Sie mit führenden Handelspartnern direkt und kostengünstig an den Börsen dieser Welt handeln möchten, dann ist Direct Trade eine gute Wahl.

⇒ Jetzt Depot-Angebote aller Banken vergleichen!