Sparkasse


Sparkasse LogoDie Gründung der Sparkasse geht auf eine Initiative von Privatleuten und Landesherrschaften im 19. Jahrhundert zurück. Die Sparkassen waren Nachfolger der damals üblichen Waisenkassen und Leihhäuser, die den ärmeren Bevölkerungsgruppen ermöglichten Rücklagen für das Alter oder Krankheit zu bilden. In den Gründerjahren der Sparkassen unterlagen die damaligen Institute sehr strengen Geschäftsbeschränkungen, die vom Staat überwacht wurden. Im Laufe der Jahre jedoch wurden diese Beschränkungen gelockert und weitere unterschiedliche Geldgeschäfte zugelassen. Die erste Sparkasse mit modernen Strukturen wurde im Jahr 1778 in der Hansestadt Hamburg gegründet. In den Folgejahren wurden in mehreren großen Städten, wie beispielsweise Kiel, Darmstadt und Berlin weitere Banken nach dem Sparkassenmodell gegründet. Die Sparkassen wurden in den folgenden Jahren, wie auch viele andere Kreditinstitute, zu Universal-Banken. Bis zum Ende der 1990er Jahre gab es in Deutschland 770 Stadt- und Kreissparkassen. Bedingt durch Fusionen aus betriebswirtschaftlichen Aspekten wurden mehr als 300 Standorte der Sparkasse in den Folgejahren ganz oder teilweise geschlossen. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010 gab es in Deutschland noch 429 Sparkassen mit mehr als 248.000 Mitarbeitern.

Die meisten von ihnen in Deutschland sind in Sparkassenverbänden zusammengeschlossen. Der Dachverband, der Deutsche Sparkassen- und Giroverband e. V. (DSGV), übernimmt viele Dienstleistungen wie die Entwicklung von Geschäftskonzepten oder das gemeinsame Marketing. Das Gros der Sparkassen nutzt die Rechtsform der Körperschaft des öffentlichen Rechts. Anders als viele Banken betreibt die Bank ein eigenes Einlagen-Sicherungssystem. Die Sparkassen-Finanzgruppe stellt im Falle einer Krise das Gesamtvolumen aller Fonds zur Verfügung, um das Institut zu sichern. Das Modell der Sparkasse hat sich auch in vielen Ländern Europas und auf der ganzen Welt durchgesetzt. Neben Spanien, Finnland oder Russland wurden auch in den Vereinigten Staaten von Amerika Sparkassen als sogenannte „Savings and Loan Associations“ gegründet. Europäische Sparkassen sind in der Europäischen Sparkassenvereinigung (ESV) vereinigt. Das Weltinstitut der Sparkassen (WIS) vertritt die Standpunkte der Sparkasse weltweit.