Banca Sistema

Banca Sistema LogoDie Banca Sistema ist eine noch relativ junge Bank im Finanzsektor. Gegründet wurde sie im Jahr 2011 von mehreren, zusammengeschlossenen Bankenstiftungen. Obwohl die Bank selber in Italien sitzt, genauer gesagt in Mailand, wird sie unter anderem von privaten Beteiligungsfonds in Großbritannien verwaltet. Ursprünglich ausschließlich mit dem Ankauf von fälligen Handelsforderungen betreut, hat die italienische Bank ihr eigenes Produktportfolio seither ständig erweitert. So bedient sie mittlerweile auch Unternehmen unterschiedlicher Größe und bietet Privatkunden verschiedene Leistungen aus dem Finanzwesen an. Seit dem Sommer 2015 ist sie an der Börse notiert.

Factoring, Privatkundenleistungen und gewerbliche Kredite

Der Ankauf und das Management von offenen Handelsforderungen gelten nach wie vor als die Spezialgebiete der italienischen Bank, auch wenn das nicht länger der einzige Produktzweig ist. Bei diesem Aufkauf konzentriert sich das Institut besonders auf den öffentlichen Verwaltungssektor. Unternehmen erhalten eine Vielzahl unterschiedlicher Leistungen aus den Bereichen Factoring und Liquiditätsmanagement. Wie im Finanzwesen üblich, werden hier individuelle Konzepte entsprechend der Unternehmensgröße und Finanzlage erstellt. Dafür setzt die Bank persönliche Betreuer ein, die eng mit den Kunden zusammenarbeiten und diese über einen längeren Zeitraum begleiten. Neben Mailand werden Filialen mit angeschlossenen Beratern auch noch in Rom und London betrieben. Besonders für Unternehmen aus diesen Metropolen gilt die Banca Sistema daher als eine interessante Alternative.

Privatkunden sind nicht außen vor und erhalten ebenfalls eine kleine Auswahl von Produktleistungen angeboten. Der Fokus liegt hier auf dem klassischen Festgeldkonto, welches anders als in Deutschland üblich, unter bestimmten Bedingungen auch vorzeitig gekündigt werden kann – wobei in diesem Fall der Anspruch auf Zinszahlungen erlischt. Die Festgeldkonten arbeiten mit tagesaktuellen Zinsen und sind an die Einlagensicherung der EU gekoppelt. Bei der Verzinsung gilt es für Verbraucher außerdem auf die in Italien typische Praxis zu achten. So werden Zinsen immer am Ende der Laufzeit gebündelt ausgezahlt, weshalb keine Zinseszinsberechnung erfolgt.

Junge Bank mit hohem Wachstumspotential

Banca Sistema hat sich nicht nur schnell etabliert, sondern konnte im Sommer 2015 auch einen erfolgreichen Börsengang vorweisen. Mit der Ausweitung auf das Privatkundengeschäft, ist weiterhin mit einem stetigen Wachstum zu rechnen. Auch wenn der Fokus vorerst auf dem Ankauf von Handelsforderungen liegt. Die Bank ist in Italien zudem für ihr öffentliches Engagement, vor allem im Kunstwesen, bekannt und geschätzt.