Kontist Geschäftskonto

Das Geschäftskontoangebot von Konstist für Sie einmal getestet – worum handelt es sich beim Kontist-Anbieter?

Das Team um den CEO Christoph Plantener fand sich Ende des Jahres 2015 zusammen und wurde zunächst von Founders mit dem notwendigen Startkapital ausgestattet. Im Zuge dessen erfolgte die Gründung des Kontist-Anbieters im April 2016. Die Geschäftsidee des Anbieters zielte von Anfang an auf Banking-Lösungen für Freelancer, Selbstständige und Start-ups sowie Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern ab. Durch eine geschickte, IT-architektonische Verbindung der Bereiche Banking, Steuer, Buchhaltung sowie Rente soll der genannten Zielgruppe ihr individueller Geschäftsalltag wesentlich erleichtert werden. Vom freiberuflichen Designer bis zum Arzt, vom selbstständigen Handwerker bis zum aufstrebenden Start-up: der Kontist-Anbieter hält für alle genannten Gruppen das passende Angebot in Form seines Geschäftskontos mit integrierter Prepaid-Kreditkarte parat und diversen Zusatzfunktionen parat. Uns stimmte das interessante Banking-Angebot im Rahmen des Kontist Firmenkontos durchaus neugierig, weshalb wir die Leistungen sowie den Service des Geschäftskontos für Sie einmal genauer testeten.

Kontist Geschäfstkonto - Banking mit Superkräften. Nur für Selbstständige. Jetzt mehr erfahren.

Was kann das Kontist Geschäftskonto überhaupt?

Geschäftskonto, Prepaid-Mastercard, Steuerberechnung sowie Buchhaltung und eine ausgefeilte Banking-App für das mobile Banking – mit diesen Funktionen lässt sich das vielversprechende Business-Kontoangebot des in der Berliner Kastanienallee 98B ansässigen Banking-Startups recht treffend beschreiben. Im Angebotsspektrum finden sich daher die drei unterschiedlichen Kontomodelle wie zum Beispiel das grundlegende Kontist-Free mobile Geschäftskonto wieder, welches mit einer virtuellen Kontist-Mastercard ausgestattet ist und unbegrenzte SEPA-Überweisungen bietet. Weiterhin gibt es noch das Kontist-Premium-Kontomodell, welches wahlweise mit einer physischen oder einer virtuellen Kontist-Mastercard ausgestattet ist und Zugang zu weiteren Funktionen wie zum Beispiel Steuerberechnung, Steuervorauszahlung sowie Rücklagenkonten und einem Buchhaltungsservice bietet. Noch umfangreicher ist hingegen das Kontist-Duo-Kontoangebot, welches sämtliche Funktionen des Kontist-Premium-Kontos bietet und darüber hinaus noch die Erstellung und den Ausdruck von Rechnungen und Angeboten sowie vorbereitende Buchhaltungsoptionen, eine digitale Belegerfassung und gesonderte Zugänge für Steuerberater und einen DATEV-Export ermöglicht. Der Kontist-Anbieter wirbt in diesem Zusammenhang mit der Überlieferung von Echtzeit-Updates und bietet Freelancern, Selbstständigen sowie kleineren Unternehmen jederzeit die Möglichkeit, ihre Finanzen bestmöglich im Blick zu behalten und dabei Thematiken wie zum Beispiel Steuern und Ausgaben einzuberechnen. Das hilft zum einen dabei, potenzielle Steuerrücklagen oder sonstige Rücklagen für den laufenden Geschäftsbetrieb aufzubauen, zum anderen kann so aber auch das tatsächliche Netto-Einkommen des Selbstständigen oder Geschäftsführers usw. permanent berechnet werden.

Wissenswerte Informationen zur Kontist-Mastercard

Die Kontist-Mastercard ist weltweit einsetzbar und kann entweder als virtuelle oder physische Variante gewählt werden. Da es sich hierbei um eine reine Guthabenkarte handelt, müssen diese zunächst auf dem Referenzkonto vorhanden sein, bevor entsprechende Bezahlvorgänge mit der Karte getätigt werden können. Die Karte ermöglicht überdies eine saubere Trennung von privaten und geschäftlichen Ausgaben und ermöglicht zudem kontaktloses Bezahlen via NFC.

So ist es beim Kontist Firmenkonto um die Themen Sicherheit und Transparenz bestellt

Da Kontist seinen Hauptsitz inmitten der Bundeshauptstadt Berlin unterhält, unterliegt der Anbieter folglich auch als streng geltenden, deutschen Regulierungsbehörde BaFin (oder Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Diese reglementiert den Anbieter in vielerlei Bereichen und sorgt unter anderem dafür, dass dieser eine doppelte Buchführung realisiert. So müssen entsprechenden Firmengelder getrennt von den vorhandenen Kundeneinlagen bilanziert werden. Weiterhin muss dafür Sorge getragen werden, dass pro Kunde mindestens 100.000 Euro einlagengesichert sind. Der Kontist-Anbieter wird in diesem Zusammenhang von der Vollbank-Lizenz innehabenden solarisBank geführt. Weitere Sicherheitsstandards bietet der Kontist-Anbieter unter anderem in Form des biometrischen Logins, bei dem Sie als potenzieller Kunde sich ganz einfach per Fingerabdruck oder per Face ID in Ihr Kontist Geschäftskonto einloggen können. Des Weiteren steht auch eine Multi-Faktor-Authentifizierung zur Verfügung, die via 3D-Secure, SMS-TAN und per SSL-Verschlüsselung realisiert wird. Zu guter Letzt stellten wir in unserem unabhängigen Kontist-Überblick fest, dass der Anbieter außerdem über einen erstklassigen Kundensupport verfügt, der zusätzliches Vertrauen bietet. Dieser ist montags bis donnerstags zwischen 9 und 17 Uhr, beziehungsweise freitags zwischen 9 und 16 Uhr erreichbar. Darüber hinaus kann der Kundensupport des Kontist-Anbieters auch per Kontaktformular oder Livechat erreicht werden – die Antwortzeiten sind in der Regel sehr kurz.

⇒ Jetzt das Geschäftskonto von Kontist abschließen!

So einfach funktioniert die Geschäftskontoeröffnung beim Kontist-Anbieter

Vorweggesagt: die Kontoeröffnung beim Kontist-Anbieter ist im Grunde genommen von montags bis sonntags 24 Stunden rund um die Uhr möglich. Für die Eröffnung an sich müssen sich potenzielle Neukunden zunächst auf die Kontist-Webseite begeben und müssen sich dort die entsprechenden Geschäftskonto-Eröffnungsunterlagen herunterladen – das kann via Desktop-Anwendung oder via App geschehen. Die Eröffnungsunterlagen müssen dann ausgefüllt werden – unter anderem müssen Kontaktdaten wie zum Beispiel Firmenanschrift, Firmen-Mailadresse sowie Telefonnummer des Unternehmens angegeben werden. Sobald die Unterlagen ausgefüllt sind, müssen diesen noch eine Vielzahl von Unterlagen beigefügt werden. Hierrunter fallen zum Beispiel Bonitätsauskünfte der SCHUFA, der Nachweis von Geschäftseinnahmen sowie eine erfolgte Gewerbeanmeldung und eine unternehmensspezifische Steuernummer, die angegeben werden muss. Sind die entsprechenden Unterlagen vollzählig und die Eröffnungsbögen ausgefüllt, schließt sich dann die Verifikation an. Diese kann mithilfe gültiger Personalausweise oder Reisepässe des Inhabers oder bevollmächtigter Personen des Unternehmens realisiert werden. Zur Verfügung stellt der Kontist-Anbieter hierfür zum einen das Post-Ident-Verfahren bei der Deutschen Post oder aber sein eigenes Vide-Ident-Verfahren. Sobald auch die Verifikation abgeschlossen ist, gehen alle Unterlagen zur Prüfung an die Kontist GmbH ein, die dann binnen weniger Werktage die Kontoeröffnung Ihres neuen Geschäftskontos vornimmt.

Unser Fazit zum Geschäftskonto des Kontist-Anbieters

Aus unserer Sicht bietet Ihnen das Geschäftskonto des Kontist-Anbieters eine Fülle praktischer Anwendungsfunktionen, die Ihnen Ihren Geschäftsalltag wesentlich leichter machen können. Zum einen wäre da die reibungslose Trennung von privaten und geschäftlichen Ausgaben zu nennen. Zum anderen aber auch die Möglichkeit, Themen wie zum Beispiel Steuern, Betriebsausgaben, Rente, Kapitalanlage sowie das individuelle Nettoeinkommen aus selbstständiger Tätigkeit einfach und unkompliziert in einem preisgünstigen Kontoangebot für Freelancer, Selbstständige und kleinere Unternehmen zu vereinen. Die Punkte Sicherheit, Transparenz und Kundenzufriedenheit werden beim Kontist-Anbieter ebenso großgeschrieben, was uns sehr erfreute. Überdies wird das Firmenkontoangebot auch jetzt noch beständig weiterentwickelt, sodass potenzielle Kunden des Kontist-Anbieters hier noch einige, positive Überraschungen erleben dürften.

⇒ Jetzt Geschäftskonten kostenlos vergleichen!