netbank Geschäftskonto

Das netbank Geschäftskonto - mehr Konto braucht kein Selbständiger

"Mehr Konto braucht kein Selbständiger!" Mit diesem Slogan wirbt die netbank für ihr "Geschäftskonto, das alles kann." Das Kreditinstitut kann dabei inzwischen auf über 20 Jahre Erfahrung am Markt zurückblicken. Bereits 1998 wurde die Bank, deren Gründung damals von sieben genossenschaftlichen Sparda-Banken initiiert wurde, gegründet und im Jahr 1999 ging sie in Hamburg an den Start. Nach eigenen Angaben war sie damals die europaweit erste Internetbank. Im Jahr 2016 erfolgte ein Wechsel in der Unternehmenszugehörigkeit: Es erfolgte die Übernahme durch die Augsburger Aktienbank AG, die damit ihre Internetpräsenz enorm ausweitete. Zwischen 1999 und 2016 errang die netbank viele Auszeichnungen für ihre Produkte, so zum Beispiel im Jahr 2009 als beste Direktbank (Quelle: Wirtschaftswoche) und in den Jahren 2011, 2013 und 2015 jeweils für das beste Girokonto, den besten Ratenkredit und die beste Prepaid-Kreditkarte. Getestet wurde damals vom bekannten Nachrichtensender n-tv in Zusammenarbeit mit der FMH Finanzberatung. Heute bietet die Bank ein breites Spektrum an Produkten an. So zum Beispiel:

  • Raten- und Kleinkredite für Privatkunden
  • Baufinanzierungen für Privatkunden
  • Privatgirokonten und Kreditkarten
  • Wertpapierdepots sowie
  • Geschäftsgirokonten

Ein Geschäftskonto mit buchbaren Zusatzoptionen im Angebot

Das netbank Firmenkonto wird nur in einer Variante angeboten, aber mit verschiedenen zubuchbaren Optionen. Kostenfrei sind insgesamt zehn Buchungen im Monat sowie der Abruf digitaler Kontoauszüge im e-Postfach. Neben einer monatlichen Kontoführungsgebühr fallen regelmäßig Kosten ab der 11. beleglosen Buchung an. Scheckeinreichungen und der SMS-Service, mit dem der Kontoinhaber stets über alle Bewegungen auf dem Konto informiert wird, werden ebenfalls individuell in Rechnung gestellt. Teuer ist die Abgabe von beleghaften Überweisungen, was in der heutigen Zeit bei einer Direktbank aber eigentlich auch nicht mehr vorkommen sollte und somit nicht weiter ins Gewicht fällt. Verfügungen von Bargeld an Geldautomaten können mit der Mastercard getätigt werden. Aber auch hier ist nur eine Abhebung pro Monat kostenfrei. Ab der zweiten Abhebung fallen individuelle Gebühren an.

netbank - Deutschlands bestes Geschäfts-Girokonto. Testsieger n-tv Test

Unterkonten, die dem Kontoinhaber einen besseren Überblick über seine einzelnen Buchungskategorien verschaffen und mit denen optimal Rückstellungen für bald anfallende Zahlungen getätigt werden können, sind optional gegen Entgelt zubuchbar. Ebenso eine Mastercard, mit der sowohl im In- und Ausland sowie auch online Einkäufe bezahlt werden können. Bei der Mastercard kann der Kunde auf zwei Möglichkeiten zurückgreifen: entweder die Debit-Karte (mit Kreditkartenlimit) oder die Prepaid-Karte, mit der nur Buchungen auf Basis zuvor eingezahlter Guthaben möglich sind.

Eine Alternative zur Zahlung mit der Kreditkarte stellt das Mobile-Payment-Angebot der Bank dar. Sie stellt ihren Kunden Apple Pay, Google Pay und Garmin Pay zur Verfügung. So sind Zahlungen mit dem Smartphone einfach und kostenfrei durchführbar.

Wenn Reisezahlungsmittel wie Sorten (also ausländisches Geld) oder Reiseschecks benötigt werden, so können diese über einen vorgefertigten Vorgang bequem online bestellt werden. Die Lieferung erfolgt dann an die Adresse des Kontoinhabers oder eine andere, vom Besteller angegebene Adresse. Die Bank arbeitet hier mit der aus der genossenschaftlichen Finanzgruppe stammenden Reisebank zusammen, die sich auf diese Dienstleistungen spezialisiert hat.

Online-Banking mit externer Finanzsoftware möglich

Im Online-Banking kann das netbank Firmenkonto mit gängiger Finanzsoftware wie zum Beispiel "WISO mein Geld", "Quicken" oder "StarMoney" genutzt werden. Die hierfür erforderlichen technischen Standards sind die HBCI- und FinTS-Verfahren. Diese Verfahren werden von den aktuellen Versionen der genannten Software-Lösungen abgebildet. Somit wird sowohl der Zahlungsverkehr wie auch die Buchhaltung und Kategorisierung der Kontobewegungen mit Nutzung dieser Programme erheblich einfacher. Sofern eines der Programme vom Kontoinhaber zuvor schon bei anderen Bankkonten genutzt wurde, muss also auf keinen Komfort verzichtet werden.

Service wird auch per Telefon angeboten

Wenn sich Fragen rund um das netbank Geschäftskonto nicht sofort lösen lassen oder die Kontokarte verloren gegangen ist, dann steht dem Kontoinhaber eine Service-Telefonnummer zur Verfügung. Dieser Kommunikationsweg ist für eine Direktbank alles andere als selbstverständlich. Vergleichbare Mitbewerber bieten lediglich einen Service per Chat oder Mail an. Natürlich kann auch das bereitstehende Kontaktformular genutzt werden, um Fragen an die Bank zu richten.

Aufträge und Dokumente müssen nicht per Post an die Bank verschickt werden, sondern können als Dokumenten-Upload bequem und einfach vom E-Banking aus an die Bank versandt werden.

Kontoeröffnung in mehreren Schritten

Die Kontoeröffnung erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst sind branchenübliche Unterlagen zum Unternehmen (je nach Rechtsform zum Beispiel ein Handelsregisterauszug oder eine Gewerbeanmeldung) sowie gültige Ausweisdokumente aller handelnden Personen vorzulegen. Dann wird auf Basis der übermittelten Angaben von der Bank eine Vorprüfung durchgeführt. Zu dieser Vorprüfung gehört auch eine Abfrage von SCHUFA-Daten. Zu dieser Abfrage gibt der Antragsteller im Vorfeld seine Genehmigung. Nach der erfolgreichen Vorprüfung werden die Unterlagen zur Kontoeröffnung dann per Post zugestellt. Aus diesem Passus ist abzuleiten, dass sich die Bank vorbehält, Antragstellern mit schlechter Bonität die Eröffnung eines Geschäftskontos zu verweigern.

⇒ Jetzt das kostenlose Geschäftskonto von netbank eröffnen!

Grundsätzlich bietet die Bank unabhängig von der Rechtsform jedem Gewerbetreibenden ein Geschäftskonto an. Die Konten können somit bei Kapitalgesellschaften auch auf den Namen der Firma laufen. Hier unterscheidet sich die Direktbank positiv von anderen Mitbewerbern, die sich auf Einzelkaufleute und Freiberufler sowie Personengesellschaften konzentrieren. Bei ihnen ist die Kontoeröffnungen auf den Namen von Firmen oft nicht möglich.

Vergabe von Kontokorrentkrediten nicht möglich

Für Gewerbetreibende ist der Liquiditätserhalt ein sehr wichtiges Gut. Aus diesem Grund werden oftmals Kontokorrentkreditlinien auf dem Geschäftskonto mit der Bank vereinbart. Diese sind im Grundsatz mit den Dispositionskrediten auf den Konten für Privatkunden vergleichbar. Die netbank bietet ihren Kunden diese Möglichkeit aktuell allerdings nicht an. Es ist auch nicht abzusehen, ob dieser Schritt geplant ist.

Fazit

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Markt gehört die Bank zu den etablierten Online-Banken in Deutschland. Ihr Produktportfolio erfüllt die grundsätzlichen Erwartungen an eine Direktbank.

Das netbank Geschäftskonto bietet die wesentlichen Funktionen, ergänzt um einige weitere Features wie z. B. den SMS-Service oder die Unterkonten. Allerdings lässt sich die Bank die meisten Funktionen, auch die im klassischen Zahlungsverkehr, individuell bezahlen. Ein Kontomodell mit einem Pauschalpreis oder gar ein kostenfreies Geschäftskonto, wie es andere Mitbewerber anbieten, gibt es nicht.

Die angebotenen Funktionen kann ein Kunde auch bei vielen anderen Anbietern bekommen. Innovationen, welche die Bank von anderen Mitbewerbern unterscheidet, sind nicht zu finden.

Warum auch langjährigen Businesskunden keine Kontokorrentkreditlinien angeboten werden, ist kaum nachvollziehbar. Eigentlich gehören solche Kreditlinien zum Basisangebot. Jede Privat- und Regionalbank bietet solche Kreditlinien an, sofern die Bonität der Kunden ausreichend ist, denn hier verdienen die Kreditinstitute auch in der heutigen Zeit noch gutes Geld. Somit stimmt der Slogan "Das Geschäftskonto, das alles kann." nur bedingt.

Positiv hervorzuheben ist die Möglichkeit, bei wichtigen Fragen den telefonischen Service in Anspruch zu nehmen. Hier hat die Bank eine Lösung zwischen klassischer Filialbank und reiner Digitalbank aufrechterhalten. Somit eignet sich das Angebot besonders für Kunden, die zwar grundsätzlich digital affin sind, aber im Notfall nicht mit einem Chat-Bot oder einen Anrufbeantworter, sondern mit einem realen Menschen sprechen wollen.

⇒ Jetzt Geschäftskonten kostenlos vergleichen!