UBS Investmentbank

UBS Investmentbank LogoUBS Investmentbank – Umfangreiches Angebot in über 50 Ländern

Bei der UBS handelt es sich um eine große internationale Bank mit Sitz in der Schweiz, die sowohl Produkte und Konten für Privatkunden anbietet, als auch eine Investmentbank klassischer Prägung ist. Wenn Sie alle Bereiche der Bank zusammenrechnen, dann werden Sie auf die erstaunliche Mitarbeiterzahl von über 60.000 Mitarbeitern weltweit kommen. Die UBS wurde zwar erst im Juni 1998 gegründet, fusst aber auf der Erfahrung der Schweizerischen Bankgesellschaft (Gründung: 1912) und des Schweizerischen Bankvereins (1872 gegründet). Die Kunden können somit die jahrhundertealte Erfahrung der UBS Investmentbank nutzen. Das Produktportfolio umfasst:

Leistungen für Unternehmen

UBS Hauptsitz Basel, SchweizIn diesem Bereich ist die UBS eine klassische Vollbank. Dies beginnt bei den traditionellen Leistungen für den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr, Unternehmenskredite und setzzt sich mit den echten UBS Investmentbank-Leistungen fort. Hier bietet die Bank beispielsweise Lösungen zur Neuemission von Unternehmensanleihen und strukturierte Finanzierungen an. Auch im Bereich Mergers & Acquisitions ist die Bank tätig und regelt für Unternehmer beispielsweise Fusionen oder Unternehmenszusammenschlüsse. Durch diese Dienstleistungen werden die Unternehmen wettbewerbsfähiger und können damit mehr Umsatz und Gewinn generieren. Durch die internationale Präsenz kann die Bank auch die internationale Arbeitsteilung innerhalb Konzernen zusammen mit Beratern noch mehr verbessern.

Investments für Fonds, Pensionskassen und Staaten

Die UBS Investmentbank gehört zudem zu den wirklich großen Marktteilnehmern, die auch für größere institutionelle Investoren wie Fonds oder Pensionskassen Transaktionen vorbereitet und durchführt. Dabei stehen neben Jumbo-Emissionen von festverzinslichen Wertpapieren auch jeweils neue Instrumente im Vordergrund. Institutionelle Investoren können sich durch komplexe Transaktionen gegen Kursverluste und gegen manches Emittentenrisiko absichern. Die UBS Investmentbank bietet das volle Portfolio inklusive Optionen und Futures an.

Geldanlage und Zahlungsverkehr an verschiedenen oder zentralen Standorten

Weitere Leistungen der UBS betreffen das Finden des optimalen Standortes oder auch der passenden Plattform, die individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Bei internationalen Konzernen ist das „Pooling“ sehr beliebt. Damit werden Währungssalden erst intern verrechnet und lediglich die verbleibenden Netto-Summen am internationalen Devisenmarkt getauscht. Dies reduziert die Transaktionskosten erheblich, da die Kunden die Wechselcourtagen und die Differenz zwischen Währungsverkaufs- und Währungsankaufskurs nur für einen Nettobetrag berappen müssen.

Deshalb kann davon gesprochen werden, dass die diese Schweizer Bank eine echte Vollbank ist. Vom Einsteiger-Konto für Studierende bis hin zu den komplexesten Transaktionen wird alles angeboten.