Gold - Lexikon Begriff

Gold wurde erstmals in den Flüssen Afrikas und Asiens gefunden. Untertageabbau seit ca. 2000 vor Christus in Ägypten. Die Jahresproduktion beträgt zur Zeit ca. 1800 Tonnen järhlich. Der Gesamtgoldbestand in der Welt liegt bei ca. 110.000 Tonnen. Eines der größten Goldhandelszentren ist London.

Reingold entspricht ca. 24 Karat. Das Wort "Gold" kommt aus dem Arabischen und heißt: "Johannisbrotsamen". Damit wurde früher das Gewicht des Goldes ermittelt. 18 Karat bedeutet, daß 18 von 24 Teilen aus Gold bestehen.

Gold wurde von Menschen seit Jahrtausenden für rituelle Gegenstände und Schmuck sowie seit dem sechsten Jahrhundert vor Christus in Form von Goldmünzen als Zahlungsmittel verwendet. Damit gehört dieses Edelmetallt zu den sogenannten Münzmetallen.

Die weltweite Goldproduktion ist von 72,5 Mio. Feinunzen (à 31,035 Gramm) im Jahre 1995 auf 83,1 Mio. Feinunzen bis 1999 gestiegen. Quelle: goldinstitute.net

Gold Nuggets
Gold Nuggets

 

Goldpreis Entwicklung seit 1792

Goldpreisentwicklung seit 1792 in US-Dollar

 

Goldlegierungen für den Handel in Karat, Feingold, Atom
Gold im Handel in Karat, Legierung, Atom

Banken Lexikon: