SEPA-Überweisung (Credit Transfer)

SEPA-Überweisung (Credit Transfer) hat die unterschiedlichen nationalen und grenzüberschreitenden Verfahren und Formate mit einheitlichem Standard abgelöst. Die Laufzeit bis zur Bank des Begünstigten wird bei elektronischen Zahlungen mit maximal einem Bankarbeitstag garantiert.

Die IBAN hat in Deutschland immer 22 Stellen – sie sollte ohne Leerzeichen geschrieben werden. Sie finden sie auf der Rückseite Ihrer EC-Karte:

IBAN EC-Karte

Notwendige Angaben für eine gültige SEPA-Überweisung:

  • IBAN (vollständig, 22-stellig)
  • Zahlungsempfänger-Angaben
  • Betrag
  • Unterschrift
  • BIC kann bei Überweisungen innerhalb Deutschlands frei gelassen werden

Tipps:

  1. Bei regelmäßigen Zahlungen mit gleichen Beträgen ist ein Dauerauftrag sinnvoll. 
  2. Bei regelmäßigen Zahlungen mit unterschiedlichen Beträgen ist eine Dauerüberweisung sinnvoll.

Beispiel SEPA-Ausfüllhilfe der Sparda-Bank München:

SEPA Überweisung Hilfe