Indexierung – Begriff

Koppelung ganz bestimmter Größen (z.B. Pachtleistungen, Zinsen, etc.) zwecks Angleichung an die Entwicklung eines Indices. Bei der Indexierung von Pachtleistungen oder Mieten werden diese meistens an die Lebenshaltungskosten bezogen auf einen 4-Personen-Arbeitnehmer-Haushalt gekoppelt. Diese Lebenshaltungskosten werden kontinuierlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht. Bei Zinsvereinbarungen werden diese meistens an den Diskontsatz gekoppelt. Bestimmte Indexierungsvereinbarungen, insbesondere bei Pachtverträgen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Genehmigung durch die zuständige Landeszentralbank.