Diners Club International

Diners Club International LogoDer in New York ansässige Diners Club International Ltd. fungiert als ein weltweites Zahlungsverkehrsnetzwerk. Betrieben wird dieses Netzwerk durch die Discover-Tochtergesellschaft DFS Services LLC sowie wiederum von deren Tochtergesellschaften. Allerdings geben Discover und die beteiligten Tochtergesellschaften bzw. Ableger selbst keine Diners Club Karten heraus. Stattdessen fungieren andere Kreditinstitute - gegen eine entsprechende Lizenzgebühr - als Lizenznehmer; sie offerieren die Karten sowie auch Diners Club Akzeptanzservices. Seit April 2014 ist diesbezüglich die Diners Club® Bank AG (DC Bank AG) für Deutschland zuständig, wobei der Hauptsitz sich in Wien befindet. Diese Institution löste die Diners Club Deutschland GmbH als Karten-Herausgeber in Deutschland ab.

Hohe Kartenakzeptanz und spezielle Boni als Charakteristikum

Der bereits 1950 gegründete Diners Club International zählt zu den Pionieren im Kreditkartengeschäft. Mittlerweile erstreckt sich das Diners Club Netzwerk auf über 185 Länder mit etwa 85 Lizenznehmern, die sich vorwiegend aus Finanzinstituten rekrutieren. Wenn Sie eine Diners Club Karte besitzen, können Sie mehrere Millionen Akzeptanzstellen frequentieren oder in über 100 Ländern rund 850.000 Geldautomaten zwecks Bargeldverfügung nutzen. Des Weiteren haben Sie als Diners Club Mitglied Zutritt zu über 450 Airport Lounges. Dabei steht die Diners Club Kreditkarte für Exklusivität, globale Akzeptanz, kundenorientierten Service, Sicherheit für sämtliche Karteninhaber sowie ausgewählten Reisekomfort. Ergänzt wird das Portfolio durch explizite Boni, Rewards, Rabatte und Promotions.

Drei unterschiedliche Diners Club Kreditkarten stehen in Deutschland zur Verfügung

Das Kartenangebot der DC Bank AG in Deutschland konzentriert sich dabei vornehmlich auf das Kreditkartensegment. Jede einzelne Karte bietet exklusive Services und individuelle Programme. Derzeit hat die DC Bank AG folgende Kreditkarten im Angebot:

  • Diners Club Classic Card: Diese Karte steht Privatpersonen und Selbstständigen zur Verfügung. Als Karteninhaber können Sie neben den normalen Leistungen zusätzlich von attraktiven Versicherungsangeboten, von Vorzugskonditionen bei Mietwagenhändlern, von exklusiven Vorteilen wie zum Beispiel dem weltweiten Zutritt zu verschiedenen Diners Club Airport Lounges, sowie von vielen weiteren Extras profitieren. 
  • Diners Club Golf Card: Die Leistungen dieser Karte sind identisch mit denen der Classic Card. Allerdings kommen Sie zusätzlich in den Genuss eines so bezeichneten Golf-Package. Das Paket beinhaltet neben einer exklusiven Golf App eine spezielle Golf Versicherung (Haftpflicht sowie "Hole-in-one-Versicherung), eine Green Free Ermäßigung sowie ein komfortables Business Check-in auf allen Flughäfen in Österreich.
  • Diners Club Corporate Card: Diese Variante steht speziell Unternehmern als Karten- und Zahlungslösung zur Verfügung. Dabei wird Ihr Firmenlogo auf der Kreditkarte eingraviert. Ausgehändigt wird diese Karte vielerorts für Mitarbeiter, die sich auf Geschäftsreise begeben. Zudem erleichtert das explizite Kartenmanagement die Kostenanalyse und Spesenabrechnung in erheblichem Maße.

Fazit: Ein Muss für Geschäftsreisende

Da sich die Akzeptanz dieser Kreditkarte im Laufe der Jahre erheblich verbessert hat, stellt sie nunmehr eine echte Alternative dar. Dabei offeriert die Karte vor allem für Geschäftsreisende entscheidende Vorteile. Denn dank der Nutzung von Flughafen Lounges können Sie eine Reise grundsätzlich entspannt beginnen. Zudem können Sie durch die attraktiven Vergünstigungen bei den Versicherungen, diesbezüglich hohe Kosten bei Reisen ins Ausland sparen.