Ratgeber Solar Kredit

Die Energiewende nimmt Gestalt an. Die Vorräte an fossilen Brennstoffen werden nicht nur immer knapper, auch die Förderung der verschlingt immer größere Summen. Vor allem aber der Eingriff in die Natur, die nachhaltige Schädigung und die Gefahren durch Atomkraft haben dazu geführt, dass Deutschland als erstes Land der Welt den Ausstieg aus der Atomkraft angekündigt hat. Stattdessen will die Bundesrepublik langfristig nur noch auf umweltfreundliche und erneuerbare Energien setzen.

Steigende Kosten zwingen Verbraucher zu sinnvollen Alternativen

Was aus ökologischen Gründen nachvollziehbar ist, ist in Sachen Kosten für viele mit einer deutlichen Erhöhung verbunden. Tatsächlich werden zur Finanzierung der Energiewende erhebliche Mehrbeträge auf Verbraucher umgelegt – und auch Wirtschaftsunternehmen sind von den steigenden Kosten in hohem Maße betroffen. Gut beraten sind deshalb alle, die sich die entsprechenden technischen Voraussetzungen schaffen und mit einer Photovoltaikanlage den Strom selbst erzeugen. Dank ausgereifter Technik ist es inzwischen möglich, den Sonnenstrom nicht nur perfekt und umfassend zu nutzen, sondern ihn auch über Akkus zu speichern und jederzeit verfügbar zu haben.

Solar Ratgeber
Bildquellenangabe: Mark Mumm  / pixelio.de

Bau und Erweiterung einer Anlage werden finanziert

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet einen Solar Kredit an, mit dem sie die Anschaffung entsprechender Photovoltaikanlagen kosten- und zinsgünstig fördert. Darüber hinaus können mit dem Solar Kredit aber auch die Kosten für den Aufbau oder die geplante Erweiterung einer entsprechenden Anlage abgedeckt werden. Voraussetzung für einen solchen Photovoltaik Kredit ist es dann, dass mit der Modernisierung eine nachhaltige Steigerung der Leistung erreicht wird. Eine weitere Voraussetzung für den Kredit besteht darin, dass außerdem ein Teil des erzeugten Stroms in das öffentliche Netz eingespeist wird.

Auch Privatpersonen können Kredit nutzen

Der Solar Kredit richtet sich nicht nur an Unternehmen.- Die Kreditanstalt für Wiederaufbau reicht ihn an alle Personen, aber auch an Organisationen oder Vereine aus, die die Erzeugung von Strom mit Hilfe von Sonnenenergie ermöglichen und deshalb in eine entsprechende Anlage für die Nutzung von Photovoltaik investieren.

Solar Kredit vor Beginn des Vorhabens beantragen

Um den Solar Kredit zu erhalten, ist es in der praktischen Abwicklung nötig, zunächst die Photovoltaikanlage zu planen. Dafür sollten Sie sich ein Angebot oder einen verbindlichen Kostenvoranschlag bei einem Hersteller Ihrer Wahl einholen. Anschließend sollten Sie sich entscheiden, welche Summe sie fördern lassen möchten. Da die KfW nicht direkt als Ihr Ansprechpartner fungiert, benötigen Sie eine Bank, über die Sie sich den Kredit ausreichen lassen. Um diesen in Anspruch nehmen zu können, müssen die entsprechenden Formalitäten vor Beginn der Arbeiten bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau eingereicht und geklärt werden. Liegt ein verbindlicher Lieferungs- und Leistungsvertrag vor, gilt dieser Zeitpunkt als Vorhabensbeginn. Um rechtliche Probleme oder Schwierigkeiten in der Förderung also zu vermeiden, ist es sinnvoll, alles rechtzeitig vorab zu klären.

Ausreichung auch in Teilsummen möglich

Die über den Solar Kredit fixierte Summe kann auch in Teilmargen ausgereicht werden. Damit können die Gelder genutzt werden, sobald im Rahmen der Arbeiten an einer Photovoltaikanlage bestimmte Kosten entstehen. Durch die vertraglich fixierten Konditionen entstehen den Nutzern keinerlei Nachteile, wenn sie das Geld erst später in Anspruch nehmen. Der Kredit behält mit den vereinbarten Konditionen in jedem Falle seine Wirksamkeit.

⇒ Solar / Photovoltaik Kredit beantragen

⇒ Baufinanzierung anfordern