Barclaycard

Barclaycard LogoDie Barclaycard gehört mit Sicherheit zu den bekanntesten Kreditkarten der Welt. Vertrieben wird sie sowohl von den Kreditkartengesellschaften VISA als auch Mastercard. Die Herausgabe der Kreditkarte erfolgt durch die eigene Barclays Bank PLC. Wie bei jeder anderen Kreditkarte auch, fällt bei der Barclaycard eine Jahresgebühr und eine Verzinsung des Guthabens an. In der Regel kann mit einer Barclaycard an allen Geldautomaten gegen eine geringe oder keine Gebühr Geld abgehoben werden. Zusätzlich, als besonderes Gimmick quasi, erlaubt Barclaycard eine freie optische Gestaltung der Kreditkarte. So kann die Kreditkarte zum Beispiel ein aufregendes Foto aus einem Urlaub oder ein lustiges Motiv zieren. Die Gestaltung ist üblicherweise ohne Aufpreis möglich. Die Barclaycard kann in verschiedenen Versionen und Ausgaben beantragt werden, wobei die Version der Kreditkarte hauptsächlich von dem Berufs- oder Ausbildungsstand des Besitzers abhängt. So können zum Beispiel Studenten, Auszubildende, Unternehmer oder Paare eine eigene Kreditkarte mit verschiedenen Vorteilen für die jeweilige Personengruppe erhalten.

Barclaycard Geschichte als Meilensteine

Wie bei den meisten Kreditkarten, verfügt auch die Standardversion der Barclaycard über keine integrierten Versicherungen. Diese können jedoch gegen einen geringen jährlichen Aufpreis nachgebucht werden, wobei eine kompakte Reiseversicherung, eine umfassende Reiseversicherung, eine Warenschutz-Versicherung und die Option des Karten- und Dokumentenschutz zur Verfügung stehen. Für welche Zusatzversicherungen Sie sich entscheiden, obliegt ganz Ihnen. Weder Barclaycard noch die Kreditkartengesellschaften VISA oder Mastercard bestehen auf den Abschluss einer oder mehrere Zusatzversicherungen. Bei der Buchung einer Barclaycard sollte darauf geachtet werden, ob das eigene Abhebungslimit am EC-Automaten auch den eigenen Vorstellungen entspricht. Da die Barclaycard vor allem für den Kauf im Internet oder in Ladengeschäften konzipiert wurde, können die Limits für Bargeld-Abhebungen mitunter stark in den einzelnen Versionen variieren. Derartige Details finden sich in den Konditionen der Kreditkarte wieder und können dort dementsprechend auch einfach eingesehen werden. Insgesamt akzeptieren weltweit mehr als 30 Millionen Unternehmen die Barclaycard als ein gültiges Zahlungsmittel für den Einkauf.

 

Alle Kreditkarten-Anbieter im kostenlosen Kreditkarten Vergleich!

Kreditkarten