Ratgeber Depotübertrag Prämien


Anzeige

Ist ein Trader mit seinem Broker bzw. mit seiner Bank nicht mehr zufrieden, kann er einen Depotübertrag einleiten. Für den Wechsel zu einem anderen Anbieter gibt es dabei zahlreiche Gründe. So stören sich Trader vornehmlich an unnötig hohen Orderkosten, an der Erhebung von Gebühren für die Depotführung, an niedrigen Zinsen auf dem involvierten Verrechnungskonto oder auch an insgesamt unwirtschaftlichen Orderkosten. Bevor sich ein Trader aber für ein bestimmtes Angebot im Hinblick auf einen lukrativen Depotübertrag entscheidet, sollte er die jeweiligen Offerten stets detailliert miteinander vergleichen. Denn mit einem Depotwechsel gehen zumeist äußerst attraktive Prämien einher. Diese Depotübertrag Prämien sollte allerdings nicht als alleiniges Wechselkriterium herangezogen werden. Vielmehr kommt es auf das Gesamtpaket an.

Vermeintlich lukrative Prämienangebote können sich als Fata Morgana erweisen

Ortmals stellt sich nämlich ein auf den ersten Blick lukratives Prämienangebot bei näherer Betrachtung quasi als eine Fata Morgana da. Denn in manchen Fällen sind die Orderprovisionen bzw. -gebühren deutlich höher als beim bisherigen Anbieter, so dass der Trader trotz Depotübertrag Prämie keine finanziellen Vorteile aus einem Wechsel ziehen kann. Ganz im Gegenteil: Oftmals stellt er sich bei einem Wechsel im Endeffekt in Bezug auf die Gebühren bzw. Gesamtkosten schlechter. Daher sollte ein Trader niemals lediglich auf die zu erwartende Prämie schauen, sondern immer das finanzielle Gesamtkonstrukt im Auge haben. Dies ist gerade vor dem Hintergrund wichtig, dass die deutschen Onlinebroker seit Herbst des Jahres 2017 eine Neukundenoffensive gestartet haben. Seitdem loben die Broker und Filialbanken teilweise rekordverdächtige Prämien für Neukunden aus.

Depotübertragung Prämien sind in der Regel an bestimmte Bedingungen geknüpft

Einige Banken bieten dabei sogar gleich zwei Depotübertrag Prämien an. Dabei erhalten Trader zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Frei-Trades in Kombination mit Prämienzahlungen oder mit Vorzugszinssätzen für das Tagesgeldkonto; inklusive einer Zinsgarantie für einen festgelegten Zeitraum. Andere Banken bzw. Broker bieten dagegen extrem hohe Prämien- und Bonuszahlungen oder langfristig heruntergesetzte Ordergebühren. Allerdings sind sämtliche Angebote in der Regel an bestimmte Bedingungen gebunden. So sind Depotübertrag Prämien und verbesserte Konditionen oftmals lediglich in Kombination mit Mindestumsatz oder einem bestimmten Wertpapiervolumen abrufbar. Aber auch hier ist ein Vergleich der jeweiligen Angebote zwingend zu empfehlen, da es von Bank zu Bank teilweise erhebliche Unterschiede gibt.

Der Markt bietet "Schnäppchenjäger" große Chancen

Wer sich also intensiv mit dem Markt und den angebotenen Depotübertrag Prämien beschäftigt, ist klar im Vorteil. Denn dank des intensiven Wettbewerbsdrucks und der Konkurrenzsituation auf dem Brokermarkt können hier wirklich gute Deals abgeschlossen werden, die durchaus echte Schnäppchen darstellen. Es lassen sich zum Beispiel Offerten finden, die zum einen mit lukrativen Depotübertrag Prämien aufwarten. Zum anderen verzichten Sie auch auf Pauschalgebühren für die Führung des Depots und bieten Orderprovisionen, die sich im unteren Bereich der aktuell am Markt üblichen Spanne bewegen. Weitere Boni optimieren Angebote dieser Ar4t dabei noch zusätzlich. Einige Banken bzw. Broker erlauben beispielsweise ein kostenloses Streichen oder Ändern einer bereits platzierten Order.

Ein Wechsel kann sich lohnen - intensive Recherche vorausgesetzt

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass sich ein Depotwechsel durchaus lohnen kann. Allerdings sollte dabei grundsätzlich auf Schnellschüsse verzichtet werden. Denn die Prämien und Boni sollten Trader immer im Zusammenhang mit den grundsätzlichen Konditionen bewerten. Da entpuppen sich so manche Depotübertrag Prämien als letztendliches Verlustgeschäft. Daher kommt es auf eine intensive Recheche an, bei der es gilt, die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn wirklich guite Offerten gibt es; sie müssen nur aus dem Dickicht an Angeboten herausgefiltert werden.

⇒ Jetzt kostenlos Depotübertragungsprämien vergleichen!