Kreditpolitik – Lexikon Begriff

Kreditpolitik ist ein Sammelbegriff für Steuerungsmaßnahmen der Deutschen Bundesbank zur Währungssicherung durch Beeinflussung der Zinsen und der Geldmenge. Zu den steuerungspolitischen Maßnahmen gehören unter anderem die Veränderungen des Diskontsatzes sowie des Lombardsatzes und der Mindestreservesätze sowie die Offenmarktpolitik.